BESTATTUNGEN UND TRAUERFEIERN SIND WEITERHIN MÖGLICH

Frau sucht Mann Öffnen

Bestattungen und Trauerfeiern sind weiterhin möglich Wiesbaden. Die Hessische Landesregierung hat mit ihrer letzten Verordnung vom März zur Beschränkung sozialer Kontakte beschlossen, dass Trauerfeiern und Bestattungen unter Einhaltung der Infektionsschutzbestimmungen weiterhin möglich sind. Das Hessische Innenministerium hat die für das Friedhofswesen zuständigen Städte und Gemeinden nun darauf hingewiesen, dass trotz der aktuellen Situation aufgrund des Coronavirus Angehörige die Möglichkeit bekommen sollen, von Verstorbenen würdevoll Abschied nehmen zu können. Die Vorgaben des Robert-Koch Institutes müssen jedoch beachtet werden. So soll beispielsweise in den Trauerhallen sichergestellt werden, dass zwischen den anwesenden Menschen der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird. Falls die örtlichen Gegebenheiten dies nicht ermöglichen, können Trauerfeiern auch unter freiem Himmel auf dem Friedhof abgehalten werden. Ob eine Bestattung im Kreise der Angehörigen vor Ort stattfinden kann, entscheidet die jeweilige Kommune.

Newsletter mit Ihren Themen

Am Computer arbeite sie etwas langsamer als Sehende, als Telefonistin aber sei sie gleich schnell, sagt sie. Arbeiten wenig können, ist ihr äusserst wichtig. Einer Quotenregelung aber steht sie kritisch gegenüber. Brigitte Walser Publiziert: Bitte sprechen Sie mich an. Hinter dem Tresen klingelt das Telefon. Ein Sprachcomputer teilt mit monotoner Stimme die Nummer des Anrufers mit.

Frau sucht Problemlösung

Den Inhalt dieser Seite teilen

Stand: Die Stadt Marburg hat sich deshalb eine Solidaritätsaktion einfallen lassen. Bürger können über die Plattform www. Darüber können Bürger Geschäfte und Gastronomie-Betriebe überzählig den Online-Kauf eines Gutscheins sofort unterstützen, wie das Stadtmarketing Marburg mitteilte. Davon profitierten die Läden unmittelbar. Eingelöst werden können die Gutscheine, wenn sich Allgemeinheit Lage wieder normalisiert hat und Allgemeinheit Läden wieder öffnen dürfen. Das bedeutet etwa ein Intensivbett pro 3.

Comment