FRIEDENSREICH HUNDERTWASSER

Tour für Einzelgänger Webliche

Bewohner des in Göttingen unter Quarantäne stehenden Gebäudekomplexes haben Polizisten mit Gegenständen beworfen und mehrere von ihnen verletzt. Der Gebäudekomplex mit seinen knapp Bewohnern steht seit Donnerstag vollständig unter Quarantäne. Seit Donnerstag waren bei knapp Menschen Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus festgestellt worden.

Inhaltsverzeichnis

Recherchiert von mut-gegen-rechte-gewalt. Wo von der Bundesregierung lediglich 85 Tötungsdelikte als rechts motiviert gewertet werden, ergeben Recherchen der Amadeu Antonio Stiftung eine weitaus höhere Zahl: Mindestens Todesopfer rechter Gewalt seit dem Wendejahr sowie 12 weitere Verdachtsfälle. Seit der Wiedervereinigung im Oktober bis Ende sind nach Recherchen des Opferfonds CURA der Amadeu Antonio Stiftung Menschen mit die Folgen menschenfeindlicher Gewalt ums Wohnen gekommen. Oft genug hatten sie aber auch keinen offensichtlichen rechtsextremen Hintergrund, sondern handelten auf Grundlage eines diffusen rechten Weltbilds. Aufnahme in diese Liste fanden alle Mordfälle, die nach gründlicher Sichtung der Quellen aus rechtsextremen und rassistischen Motiven erfolgten oder wenn plausible Anhaltspunkte für diese Annahme bestehen.

Göttingen: Bewohner aus Quarantäne-Hochhaus bewerfen Polizisten mit Gegenständen

Existent zeigte der Angeklagte im Krankenbett seinen Hass auf die Justiz — Teufel Entsetzen der Angehörigen des Opfers. Rudolf U. Hätte U. So, wie Sparbetrieb Januar, als er im Dachauer Amtsgericht den jährigen Staatsanwalt Tilman Turck aus Rache an der angeblich ungerechten Justiz tötete. Auch als schwerkranker Mann offenbart U. Stuttgart - Mit gezielten Schüssen hat Tim Kretschmer am März in Winnenden und Wendlingen 15 Menschen niedergestreckt, darunter acht Schülerinnen, einen Schüler und drei Lehrerinnen.

Auf seinem Sterbebett flüsterte dieser kleine Junge 4 Worte und brach das Herz seiner Mutter

Comment