HAPPY PANCAKE AKTIVERA

Es fällt Schamlos

Wie es mit dem Chiemgauer Volkstheater nach dem BR-Aus weitergeht, was man in Bayern nicht sagen darf und wie das Ehepaar über den Ruhestand denkt, verraten die beiden hier. Ihre Abschiedsrede klang wehmütig, aber auch zuversichtlich. Wie ist jetzt, zwei Monate später, die Gefühlslage?

Eine Haut die sich nach viel gelebtem Leben anfühlt

Anzeige Warum überhaupt Smalltalk? Unter Smalltalk versteht man, laut Definition, ein Alltagsgespräch, das spontan, zufällig, locker und in einem umgangssprachlichen Ton geführt wird. Es gibt keine formalen Regeln dafür und es entsteht in einer ungezwungenen, entspannten Atmosphäre. Das bedeutet auch: Diese Gesprächsform ist universal einsetzbar. Als Smalltalk mit Kollegen, als Schwatz auf einer Feier, als kleine Unterhaltung im Fahrstuhl oder all the rage der Bahn… Smalltalk können Sie vorangegangen überall betreiben. In einigen Situationen ist Smalltalk aber nicht nur eine Möglichkeit, sondern ein wichtiger Faktor, um mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen. Um einen sympathischen ersten Eindruck wenig hinterlassen, sollten Sie mit Ihren Kollegen ins Gespräch kommen. Smalltalk ist dafür der perfekte Einstieg, um ungezwungen Kontakt aufzubauen.

Warum sollten alte Menschen keinen Sex haben?

Wahre Erleuchtung sieht anders aus. Dabei battle genau das nicht Sinn dieses Tages. Nun fühle ich mich aber alles andere als göttinnengleich. Meine Lendenwirbelsäule schmerzt vom Dielenboden, auf dem ich liege, und das Atmen fällt mir schwer, weil unser Coach Kathi Lena schon wieder ihr verfluchtes Räucherstäbchen angezündet boater. Die anderen Frauen scheint das weniger zu stören. Sie haben sich bei der Vorbereitung auf die Abschlussmeditation schlauer angestellt und sich mit jeder Menge Yogamatten und Kissen versorgt.

Es fällt Lena

IR 2020: Rainer Schödel - Das Zentrum der Milchstraße und sein Schwarzes Loch

Zwischen Striptease und Außerirdischen

Allgemeinheit Pflege reagiert mit neuen, sexpositiven Konzepten. Sexualität mit sechzig, siebzig, achtzig Jahren plus ist zunächst einfach das: Sexualität — in all ihrer Vielschichtigkeit. Derbei gehört die Dimension der Lust: Es wollen, sich danach sehnen, intim und erregt sein, die aufregende Nähe und Konzentration des anderen Menschen spüren, sich von der Welle zum Orgasmus tragen lassen.

Comment