NAVIGATION

Treffen Sie Different

Jump to navigation. Mittägliche Stille in Elukwatini, einem Dorf, dreieinhalb Autostunden östlich von Johannesburg. Frauen hocken auf der Erde und schwatzen. Männer lehnen auf der Kühlerhaube eines Autos. Das Geräusch wird lauter. Eine kreischende Frau spurtet um die Ecke, eine Mittvierzigerin. Sie ist in ein buntes Tuch gehüllt.

Neue Heimat Swasiland

Seit der Gründung von TERRE DES FEMMES engagieren sich Vereinsmitglieder gegen weibliche Genitalverstümmelung:. Frauen organisieren Seminare, laden Gäste aus afrikanischen Staaten ein und unterstützen Projekte vor Ort. Hierbei setzte sich TERRE DES FEMMES immer wieder dem Vorwurf des Rassismus und der Einmischung all the rage fremde Kulturen aus.

24h-Service-Hotline

Seit Juli kümmern wir uns um Frauen, die zu alt oder zu morbid sind, um eine Kuh zu halten. Mittlerweile haben wir auch alte, kranke Männer in dieses Programm aufgenommen. Sparbetrieb Frühjahr haben wir 12 unserer Frauen befragt, was sich in Ihrem Familienleben seit der Bereitstellung einer Milchkuh verändert hat. Eine kurze Dokumentation über unseren ersten Einsatz in Uganda im Frühjahr In Kooperation mit dem christlichen Hilfswerk Vision for Africa Intl. Link wenig YouTube.

GESOBAU-App

Ziel des Projekts ist ein sicherer und gerechter Zugang zu Land und Ressourcen für Frauen in den Projektregionen. Allgemeinheit Konferenz ermöglichte den Teilnehmern aus den Projektländern Namibia, Malawi und Simbabwe, sich über Wissen und Erfahrungen hinsichtlich der Stärkung von Land- und Eigentumsrechten von Frauen in diesen Ländern auszutauschen. Allgemeinheit Konferenz ist eine Folgeveranstaltung zu der im Februar in Windoek stattgefundenen Konferenz. In Namibia wird das Projekt all the rage den vier Regionen Omusati, Oshana, Ohangwena und Oshikoto durchgeführt.

Comment